Durchgesetzt: Mehr Geld für effiziente KWK-Anlagen

Funktionsprinzip Blockheizkraftwerk, bzw. KWK-Anlage.

Für Privatleute mit einem Einfamilienhaus gibt es Grund zur Freude: Zum Jahreswechsel 2015 wurde der Zuschuss für die Anschaffung eines Blockheizkraftwerks für private Haushalte angehoben, es wurden zusätzliche Bonusförderungen eingeführt und die Beantragung für einen Zuschuss für Blockheizkraftwerke wurde vereinfacht.
Effiziente Anlagen erhalten größere Zuschüsse: Mit der Novellierung des Impulsprograms geht zudem einher, dass besonders effiziente Anlagen stärker gefördert werden. Privatleute, die zu effizienten Anlagen greifen, können dank der zusätzlichen Bonusförderung für Wärmeeffizienz und Stromeffizienz einen Bonus von 25% - bzw. 60% der Basisförderung in Anspruch nehmen. Für Einfamilienhäuser mit 1 KW elektrischer Leistung, ist der Zuschuss von ursprünglich 1.500 Euro, auf 3.515 Euro gewachsen.

Der neue Zuschuss kann bei dem Bundesamt für und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden, von allen privaten Personen, die Ihr Einfamilienhaus energetisch optimieren wollen. Dabei ist darauf zu achten, dass zuerst die Förderung beantragt wird, und erst im Anschluss daran die Anlage bestellt wird. Ausführliche Informationen zu diesem Thema, sowie Ratgeber und Bonusrechner finden Sie unter www.co2online.de/kwk.